Berliner Philharmoniker – 02.06.2022

John Storgårds dirigiert Bruckners Sechste und eine Uraufführung
02.06.2022 Philharmonie
Konzertbeginn: 20:00 Uhr | Einführung: 19:10 Uhr

John Storgårds conducts Bruckner’s Sixth and a world premiere
02.06.2022 Philharmonie
Concert Start: 8:00 pm | Introduction: 7:10 pm

Anton Bruckner war ein großer Zweifler, der seine Symphonien immer wieder überarbeitete – nicht jedoch seine Sechste. Wir wissen nicht, was ihm an dem Werk so gefiel. Vielleicht das unerbittliche rhythmische Hämmern im ersten Satz? Das eigenartig spukhafte Scherzo? Interpret dieser Aufführung ist ein Debütant: John Storgårds, Erster Gastdirigent des BBC Philharmonic Orchestra. Zuvor erklingt mit Matthew McDonald, Erster Solobassist der Berliner Philharmoniker, die Uraufführung eines Kontrabasskonzerts von Gerald Barry. Das Werk, so Barry, gleiche einer traumartigen Szene mit Schauspielern, deren Sprache zugleich vertraut und fremd erscheine.

Anton Bruckner was a great doubter, regualarly revising his symphonies – but not his Sixth. We don’t know what he liked so much about the work. Perhaps the relentless rhythmic hammering in the first movement? The strangely haunting scherzo? The interpreter of this performance is a debutant: John Storgårds, Principal Guest Conductor of the BBC Philharmonic Orchestra. Before that, Matthew McDonald, Principal Double Bass of the Berliner Philharmoniker, will give the world premiere of a double bass concerto by Gerald Barry. According to Barry, the work resembles a dreamlike scene with actors whose language seems both familiar and foreign at the same time.

Berliner Philharmoniker
John Storgårds Dirigent
Matthew McDonald Kontrabass

Berliner Philharmoniker
John Storgårds Dirigent
Matthew McDonald Kontrabass